Webdesign, Webentwicklung, client- und serverseitige Programmierung, Fotografie, Typografie und mehr gibt's hier :)

  HauptseiteDein ProfilPrivate Nachrichten lesen und verwaltenSucheKalender mit allen Terminen rund um die BroteKarte auf der du die Wohnorte unserer Mitglieder einsehen kannstBilder von unseren MitgliedernDownloads von Mitschnitten, Wallpapers, ect.
::  Registrieren   ::  Login  ::  Einsteigertutorial  ::  Mitglieder  ::  FAQ  ::





Frikadelle-am-Ohr.de Foren-Übersicht -> Fettes Brot On The Road -> Fernsehen / Radio / Presse -> Thema: Älteres Interview (vom 02.07.03) auf campusclick.de

Registriere Dich um antworten zu können.
Für einen ausführlichen Einstieg im Umgang mit Foren, schaue in unser Einsteigertutorial.

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Autor Nachricht
kielersprotte
Besserwisser



kielersprotte befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beiträge: 84
Wohnort: Kiel
offline

BeitragVerfasst am: 21.08.2005, 11:24    Titel: Älteres Interview (vom 02.07.03) auf campusclick.de Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

hi, folgendes Interview vom 02.07.03 exclaim.gif findet ihr auch arrow.gif hier:


Interview: Fettes Brot

Sehr relaxt erwarteten uns die Jungs von F.B. in dem Presseraum.



cc: Hallo, ....nach einiger Zeit Pause ist nun endlich wieder ein neues Album geplant.
Ja,..das ist so...wenn man eine Platte macht, man geht auf Tour...Promotion...da können schon zwei, drei Jahre vergehen und ich glaube, dass sich die Fans auch schon an diesen Rhythmus gewöhnt haben.
Ein bisschen gedulden müssen sich die Leute auch noch, denn wir sind gerade am Anfang von unserer Plattenproduktion – aber eines können wir schon verraten: nämlich dass unsere neue Platte „SUPER“ wird!!! Wie gesagt,..wir sitzen ja nicht gelangweilt zuhause rum, sondern sind ständig mit vielen Dingen beschäftigt: Songwriting, Promotion, Tour, Videos drehen,....


cc: Ihr seid ja gegen Ende des Jahres mit den ÄRZTEN auf Tour – wie kam denn das zustande??
Du willst also wissen wie das zustande kam? Na schön,...wir haben da über eine Annonce in einer Zeitschrift, ... die ging so mehr in den sexuellen Bereich (allgemeines Gelächter), BELA B. kennengelernt und haben dabei festgestellt, dass wir nicht nur sexuell dieselben Vorlieben haben, sondern politisch.
Wir haben zusammen uns zusammen mit der schlechten Politik des Hamburger Senats beschäftigt.
Man kann sich hierzu auch einige Dinge herunterladen und zwar unter WWW.TANZVERBOT.COM, da geht es um die Sache, das man an bestimmten Feiertagen, zu einer bestimmten Uhrzeit alles stehen und liegen lassen muss, um dann nach Hause zu gehen. Die Musik wird ausgeschaltet....
So hat es sich einfach mal bei einem Gespräch ergeben...habt ihr Lust...und – schwubbdiwubb waren wir dabei. Es wird auf alle Fälle interessant, weil es ja nicht dieselbe Musikrichtung ist, aber sicherlich werden die Leute das ein oder andere von beiden Bands ganz gut finden.


cc: Es wird also bis zu dieser bevorstehenden Tour mit den ÄRZTEN kein neues Album von euch geben?
Natürlich hoffen wir, bzw. kann auch schon gut sein, dass wir den ein- oder anderen Song auf den Konzerten präsentieren werden. Einen weiß ich schon.....mmm...er hat etwas mit Rio Reiser zu tun...soviel kann ich schon verraten...

cc: Gibt es einen bestimmten Grund weshalb ihr relativ wenig Kolloberationen habt mit anderen Künstlern, abgesehen von den Ärzten....wieso so „eigenbrötlerisch“??
MOMENT...das lassen wir uns jetzt nicht anhängen...oder nachsagen! Wir waren schon immer sehr interessiert daran mit anderen Musikern zusammenzuarbeiten.
Wir halten uns natürlich für die Talentiertesten aber wir müssen durchaus anerkennen, dass es auch noch andere talentierte Leute gibt. Du hast ja auch schon einige genannt: James Last, Bela B.,ect....
Wir haben aber noch einige im petto: wir würden sehr gerne etwas mit DE LA SOUL machen...also: man kann uns echt nicht vorwerfen, dass wir zuwenig Interesse hätten....wir wollten sie eigentlich letzten Winter bei einem Festival kennenlernen, wo wir zusammen gespielt haben...das hat aber irgendwie nicht ganz hingehauen.




cc: Was zieht ihr eigentlich bei eueren Auftritten als Location vor: Grosse Bühnen/Festivals oder eher kleine Club-Gigs?
Hmm,...die haben natürlich alle beide ihren Reiz! Die Atmosphären sind einfach ganz unterschiedlich.
In Clubs ist man viel näher an den Leuten dran...hat nur eine kleine Vorband...und man weiß, dass die Leute nur wegen „dir“ da sind. Auf Festivals sind die Leute wegen der verschiedenen Musikrichtungen da...


cc: Ihr seid ja mittlerweile schon 10 Jahre im Musikbusiness. Habt ihr euch musikalisch in dieser Zeit verändert oder seid ihr euch treu geblieben?
Das wollen wir doch schwer hoffen. Wer so lange Musik macht sollte sich gefälligst auch mal verändern, weil sonst wird es gähnend langweilig. Allerdings, das hast du schön gesagt mit dem Treubleiben, ....das ist natürlich auch ganz wichtig und das ist uns, wie ich finde auch ganz gut gelungen. Deswegen gibt es uns ja auch schon seit 10 Jahren.

cc: Welche Alternativen hättet ihr denn zur Musik gehabt, wenn ihr nicht vor 10 Jahren schon den gewissen Erfolg bzw. Durchbruch hattet?
GAR KEINE!!!!!!!!!!!!!! Deswegen sind wir auch sehr froh dass es geklappt hat. Wir haben eben alles auf eine Karte gesetzt...- und gewonnen! Wir haben es nie bereut...
Es ist wirklich das schönste was wir hätten machen können und v.a. ein super Gefühl auch noch jedemenge Geld damit zu verdienen.......durch Städte zu reisen....Menschen kennenzulernen.
Wir hatten natürlich auch jedemenge Glück, mit fähigen und guten Leuten zusammen zu arbeiten


cc: Wie lief das eigentlich ab bei der MTV CAMPUS INVASION: Wolltet ihr nach MA oder...hat MTV euch einfach hierher geschickt...?Hättet ihr sagen können dass ihr eher nach Kiel wollt, weil es ja etwas näher liegt von euch aus...
Das lief glaube ich über ein Losverfahren ab.......

cc: Welche Einstellung habt ihr eigentlich zu diesen „SUPERSTARS“? Sie sind ja alle gecastet und haben nicht den harten Weg gewählt wie ihr.
Ich finde das sind 2 völlig verschiedenen Bereiche.
Es ist halt eine riesengroße „Popshow“.....ich kann da auch nicht wirklich einen Bezug für mich herstellen. DSDS hat ja auch nicht unsere Musik beeinflusst oder sonst etwas...ich weiß, dass es so etwas gibt und ist auch ein gesellschaftliches Phänomen...aber ich kann mich darüber weder aufregen, noch ärgern oder fühle mich bedroht. Jeder weiß das es Zirkus ist. Wahrscheinlich ist dieser Weg viel härter als der unsrige, da sie schon mit einer Unterschrift alle ihre Rechte abgeben müssen und aufpassen müssen, dass sie halbwegs unbeschadet aus der Sache wieder rauskommen.


cc: Auf wen freut ihr euch so heute abend?
Ich freue mich auf SKIN. Habe sie früher schon mal bei SKUNK ANANSIE gesehen...mit „abb´nen Haaren“. ....ich fand sie früher schon sehr beeindruckend als Bühnen-Person und Performerin.
Da wir relativ früh am Anfang stehen, eröffnet sich uns daher die Möglichkeit, den Rest des Abends...fröhlich saufend, der Musik lauschend......zu genießen (allgemeines Gelächter)......und natürlich vor der Bühne zu stehen und die anderen Bands zu verunsichern.

_________________
Sadomaso ehrlich, uns stehen alle Türen offen und das was aus uns wird, das wommadomma hoffen!!!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Kira
Marktschreier

Alter: 36

Kira befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 142
Wohnort: Hagen
offline

BeitragVerfasst am: 22.08.2005, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hey !
Super Interview. Vielen Dank dafür
_________________
"Wann habt ihr das letzte mal Drogen konsumiert?"
"Gestern."
"Und das waren welche?"
"JA, das waren welche!!" smile.gif





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Bizy
Besserwisser

Alter: 26

Bizy ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Anmeldungsdatum: 20.06.2005
Beiträge: 45
Wohnort: Tornesch
offline

BeitragVerfasst am: 22.08.2005, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Super interview danke das du es reingestellt hast kannte ich noch gar nicht biggrin.gif
_________________
Uns`re Fans sind die Größten, die Schönsten, die Schlausten.........





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


Frikadelle-am-Ohr.de Foren-Übersicht -> Fettes Brot On The Road -> Fernsehen / Radio / Presse -> Thema: Älteres Interview (vom 02.07.03) auf campusclick.de

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Gehe zu:  


Ähnliche Beiträge
  Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Interview von der WAZ bienchen120 Fernsehen / Radio / Presse 5 31.08.2005, 06:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge altes Interview mit Schülerzeitung silberfisch*19 Fernsehen / Radio / Presse 4 23.08.2005, 11:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interview: "Die eigene Brotfirma... kielersprotte Fernsehen / Radio / Presse 2 21.08.2005, 11:35 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Interview: "Hip Hop braucht Type... Wiebke Fernsehen / Radio / Presse 1 21.08.2005, 10:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurzes Interview mit Björn Lenje Fernsehen / Radio / Presse 8 15.07.2005, 14:15 Letzten Beitrag anzeigen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group