Webdesign, Webentwicklung, client- und serverseitige Programmierung, Fotografie, Typografie und mehr gibt's hier :)

  HauptseiteDein ProfilPrivate Nachrichten lesen und verwaltenSucheKalender mit allen Terminen rund um die BroteKarte auf der du die Wohnorte unserer Mitglieder einsehen kannstBilder von unseren MitgliedernDownloads von Mitschnitten, Wallpapers, ect.
::  Registrieren   ::  Login  ::  Einsteigertutorial  ::  Mitglieder  ::  FAQ  ::





Frikadelle-am-Ohr.de Foren-Übersicht -> Vinyl, CDs und DVDs -> Songtexte -> Thema: [Album] Am Wasser gebaut (2005)

Registriere Dich um antworten zu können.
Für einen ausführlichen Einstieg im Umgang mit Foren, schaue in unser Einsteigertutorial.

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:42    Titel: [Album] Am Wasser gebaut (2005) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Am Wasser gebaut



1. Wie immer (4:16)
2. Emanuela (3:33)
3. Soll das Alles sein (5:04)
4. Die meisten meiner Feinde (5:16)
5. Yasmin (5:01)
6. Lauterbach (2:47)
7. Kuba (3:42)
8. An Tagen wie diesen (3:58 )
9. Glaub dran (4:53)
10. Falsche Entscheidung (4:32)

Veröffentlichungstermin: 21.März 2005

Die Urheberrechte sämtlicher Texte liegen bei den Verfassern "Fettes Brot". Kontakt: www.fettesbrot.de
_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 21:30, insgesamt 3-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:43    Titel: 1. Wie immer (4:16) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

1. Wie immer

Was, du willst heute nicht kommen? Erzähl davon später bloß nichts deinen Kindern.
Die fassen sich nämlich an den Kopf und fragen: ist Papa den echt so’n Blinder?
Da ging’s ab, alle wussten davon und erzähl'n was das für Hammer war
... die haben wieder ne Nacht zur Legende gemacht und mit wem war eigentlich Mama da?

Ja ihr habt richtig gehört Freunde, der absolute Wahnsinn
Fettes Brot ist zurück und die neue CD steht ab jetzt im Laden
Denn die cleversten Jungs sind immer noch Boris, Björn und Martin
Und anstatt hohler Phrasen hagelt es Gold und Platin
Que sera sera oder was läuft bei euch im CD-Player
Warte besser nicht bis nächstes Jahr
Sondern komm auf die Tour und dann stehste da
Wir wollen bitte sehr, ist das schwer zu verstehn, immer mehr Arme sehn
Bis weit hinterm Mischer
Hands in the air like you just don't care
Werft sie hin und her wie Scheibenwischer

Wir sehn gut aus wie immer ihr seht gut aus wie immer
Wohin man guckt nur coole Macker heisse Frauenzimmer
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wird niemals aufhörn
Ihr seid im Haus wie immer wir sind im Haus wie immer
Und heute Abend brennt die Luft dass euch die Augen flimmern
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wir jedes Haus burnen

Seit dieses Lied läuft hast du nicht einmal geatmet
Weil du auf diese Platte jetzt schon echt seit drei Jahren wartest
Und anstatt sie zu kopiern gibst du uns all dein Erspartes
Wir wollen uns bei dir bedanken dass du hier heute am Start bist
Sympathisch! Mein lieber Herr Gesangsverein
Ich kann nicht aufhörn euch anzuschrein
Hab mich so gefreut auf euch, wenn es sein muss, tanz ich ganz allein
Bei all dem andern Müll der häufig läuft, will ich nur das neueste Teufelszeug
Wegen euch hab ich angefangen zu reimen wehe das enttäuscht mich heut
Hoffentlich muss ich nicht warten, hoffentlich gibt es noch Karten
Hoffentlich gibt’s beim Merchandise Shirts und eins von den Plakaten
Kann ich mich nach vorn stellen hoffentlich holen sie die ollen Kamellen
Aus der Schublade, und spieln das wär noch cooler ne ihre Superhits als Zugabe

Wir sehn gut aus wie immer ihr seht gut aus wie immer
Wohin man guckt nur coole Macker heisse Frauenzimmer
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wird niemals aufhörn
Ihr seid im Haus wie immer wir sind im Haus wie immer
Und heute Abend brennt die Luft dass euch die Augen flimmern
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wir jedes Haus burnen

Weißt du das ist nun mal so so was wie hier findst du nicht im Fundbüro
Und auch nicht aufm Karstadt Kundenklo
Hundert Pro das findst du nur bei unserer Show
Macht mal Lärm für die Mutter aller Partybands
Mindestens so fröhlich wie die Cardigans
Ich würde gerne wissen was du gerade denkst
Ob du weisst wo du heut Abend pennst
Und morgen deine Arbeit schwänzt

Schick sofort eine Message an all deine Freunde und sag ihnen, sie müssen noch kommen
Und versicher’ ihnen glaubhaft am Telefon du hättest keinerlei Drogen genommen

Wir sehn gut aus wie immer ihr seht gut aus wie immer
Wohin man guckt nur coole Macker heisse Frauenzimmer
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wird niemals aufhörn
Ihr seid im Haus wie immer wir sind im Haus wie immer
Und heute Abend brennt die Luft dass euch die Augen flimmern
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wir jedes Haus burnen

Auch als die Party schon lange vorbei war waren alle noch stundenlang da
Sie kannten sich nicht, doch sie tranken zusammen und sie fühlten sich ganz wunderbar
Von dem was heute passiert ist redet man noch in ein paar hundert Jahren
Menschen haben sich verliebt, und Kinder gemacht und sie gaben ihnen dann unsere Namen (klar)

Wir sehn gut aus wie immer ihr seht gut aus wie immer
Wohin man guckt nur coole Macker heisse Frauenzimmer
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wird niemals aufhörn
Ihr seid im Haus wie immer wir sind im Haus wie immer
Und heute Abend brennt die Luft dass euch die Augen flimmern
Alles genau wie immer
Und es ist jedem hier klar dass wir jedes Haus burnen

_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 16:08, insgesamt 5-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:44    Titel: 2. Emanuela (3:33) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

2. Emanuela

Lass die Finger von Emanuela
Lass die Finger von Emanuela
Alle Mädels alle Jungs sagen no
Deines Lebens wirst du nicht mehr froh

Was weisst denn du von Liebe?
Von Liebe weisst du nix
Dich haben deine Gefühle
Mal wieder ausgetrickst
Du hältst dich für gefährlich
Doch siehst nicht die Gefahr
Das hier ist die Geschichte
Von Emanuela
Sie ist wie Fieber, du willst sie wieder
Es geht viel tiefer als alles andre jemals zuvor
Eben war’s noch kochend heiss
Und auf einmal wird es kalt wie Trockeneis
Sie ist unglaublich sie macht dich traurig
Dein Style hilft auch nichts hau ab sonst hast du alles verlorn
Alter bitte glaube uns, so wie dir ging es hier schon tausend Jungs

Lass die Finger von Emanuela
Lass die Finger von Emanuela
Alle Mädels alle Jungs sagen no
Deines Lebens wirst du nicht mehr froh

Lass die Finger von Emanuela
Lass die Finger von Emanuela
Alle Mädels alle Jungs sagen no
Deines Lebens wirst du nicht mehr froh

Jetzt sitzt du draußen auf der Treppe vor ihrem Haus, du kleiner Gangsta
Lässig rauchst du Zigarette und wirfst Steine an ihr Fenster
Als du sie gesehen hast war hier im Viertel Strassenfest
Es war ihr Anblick der dich seither keine Nacht mehr schlafen lässt

Emanuela, Emanuela, Emanuela
(what goes on? ...kannst du dir das bitte mal vorstellen)
Emanuela

Lass die Finger von Emanuela
Lass die Finger von Emanuela
Alle Mädels alle Jungs sagen no
Deines Lebens wirst du nicht mehr froh

Eins zwei drei Monate nur zu Haus
Freitagnacht und du gehst mal wieder aus
Dein Fehler wer steht da Emanuela
Noch bevor es mit euch beiden angefangen hat macht sie Schluss
Und eure einzige Berührung bleibt ein kurzer Abschiedskuss

Er betet und hofft dass sie ihn erhört
Er betet und hofft dass sie ihn erhört
Er betet und hofft dass sie ihn erhört

Was weisst denn du von Liebe?
Von Liebe weisst du nix
Dich haben deine Gefühle
Mal wieder ausgetrickst
Du hältst dich für gefährlich
Doch siehst nicht die Gefahr
Das hier ist die Geschichte
Von Emanuela

Lass die Finger von Emanuela
Lass die Finger von Emanuela
Alle Mädels alle Jungs sagen no
Deines Lebens wirst du nicht mehr froh

(Alle:) Emanuela
Emanuela
_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 16:13, insgesamt 4-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:45    Titel: 3. Soll das Alles sein (5:04) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

3. Soll das Alles sein

Sie weiß nicht mehr, wie lange das schon geht
Doch für sie fühlt es sich an, als wär’ es ewig
Sie und ihr Kind und die zwei verdammten Jobs
Zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig
Doch sie macht weiter weil sie weitermachen muss, keine Alternative
Es gibt so viel, was auf der Strecke bleibt
Ihr Glück und die Lust und vor allem die Liebe
Nach nem harten Arbeitstag
Keiner da der ihr sagt, dass er sie mag
Und der Kleine hat auf diese Art
Wieder mal nach seinem Vater gefragt
Ich will dass du endlich einsiehst und ich mein es, wie ich’s sage
Seit du drei bist stecken wir hier in diesem Scheissdreck
Weil der Feigling uns allein lässt
Er wird nicht wiederkommen
Bitte sprich nicht mehr davon
Aber glaub mir schaffen das schon

Immer wenn die Nacht anbricht, immer wenn sie wach daliegt
Fragt sie sich soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein
Immer wenn der Tag anbricht, immer wenn sie wach daliegt
Fragt sie sich soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein

Tagsüber ist sie Kellnerin, abends wird noch geputzt
Und gestern ist ihr im streit mit ihrem Sohn die Hand ausgerutscht
Und es tut ihr leid, sie weiß Bescheid, eigentlich macht sie so was nicht
Doch sie kann den traurigen Blick nicht ertragen
Wenn sie ihn mal wieder zu Oma schickt
Sie will nur dass es läuft für ihn
Sie will, dass er mal Chancen hat
Denn sie hat echt die Jobs so satt
Aus dem Scheiss Annoncenblatt
Bitte entschuldige, dass ich so selten da bin
Nicht helfen kann bei deinen Hausaufgaben
Ich schaff es auch wieder nicht zum Elternabend
Und du weißt ja auch wie wenig Geld wir haben
Ich hoffe du weißt wenn ich könnte
Dann würd’ ich gerne mehr Zeit mit dir verbringen
Aber mehr ist im Moment leider nicht drin

Immer wenn die Nacht anbricht, immer wenn sie wach daliegt
Fragt sie sich soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein
Immer wenn der Tag anbricht, immer wenn sie wach daliegt
Fragt sie sich soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein
Immer wenn die Last so drückt, dass sie daran fast erstickt
Wenn sie keinen Schlaf findet
Fragt sie sich soll das Alles sein soll das Alles sein
Soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein

Nach einer Nacht ohne Schlaf
Sieht sie alles sonderbar klar
Streicht ihrem Sohn noch mal durchs Haar
Erinnert sich dann wies ohne ihn war
Dann steht sie auf schaut auf die Uhr
Nimmt ihren Mantel vom Haken im Flur
Öffnet das Schloss geht aus der Tür
Wie an jedem Tag doch sie weiss jetzt wofür
Und egal was alle sagen es geht an mir vorbei
Egal was sie erwarten es geht um uns zwei
Auch wenn’s nicht immer leicht ist, dann soll das so sein
Auch wenn der Weg weit ist ich geh nicht allein


Immer wenn die Nacht anbricht, immer wenn du wach daliegst
Fragst du dich soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein
Immer wenn der Tag anbricht, immer wenn du wach daliegst
Fragst du dich soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein
Immer wenn die Last so drückt, dass du daran fast erstickst
Wenn du keinen Schlaf findest
Fragst du dich soll das Alles sein soll das Alles sein
Soll das Alles sein soll das Alles sein Alles sein

_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 27.03.2005, 21:42, insgesamt 2-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:47    Titel: 4. Die meisten meiner Feinde (5:16) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

4. Die meisten meiner Feinde

Dies hier ist ein Lied über [die meisten meiner Feinde]
Und davon gab es einige in unserer kleinen Gemeinde
Alles so Typen bei denen ich nicht grade beliebt war
Ganz besonders der eine hatte mich auf dem Kieker
Ich versuchte stets dem Problem aus dem Weg zu gehn
Aber diesmal hatte ich ihn wohl zu spät gesehn
Es dauert ne Weile bis ich das begreife
Zack gab’s eine astreine Backpfeife
Ach Scheisse! Ich nahm die Beine in die Hand
Bin den halben Heimweg gerannt
Jetzt bloß nicht zu weinen anfangen
Bis er auf einmal wieder vor mir stand
Mein Feind und ich im strömenden Regen
In irgendeinem schöneren Leben hätt’ es hier eine Versöhnung gegeben
Aber deinen Namen den vergess’ ich nie
Mike du weißt schon wie!

Es ist 1989 [Rap rettete mich]
Und endlich hatte ich das Gefühl die Zeiten besserten sich
De La Soul waren in der Stadt und noch lächelte ich
Doch gerade deshalb hätte ich nach der Show fast in die Fresse gekriegt
Da waren sie wieder [die meisten meiner Feinde]
Nur diesmal war ich Gott sei dank nicht alleine
Wir sind die Poetz of Peeze
Unser Flow is noch mies
Aber die Hosen hängen tief wie bei den grossen MCs
Ey yo, ich hatte meine eigene Hip Hop Band
Wir rockten jede Jam wie die Bekloppten
Dabei immer fleissig auf der Suche nach Gleichgesinnten
Die standen meistens weiter hinten
Warn gar nicht so leicht zu finden
Leider war nämlich Grinsen verboten
Und wir waren nur dämliche Provinzidioten
Zu dieser Zeit dachte ich oft an meinen ersten Feind
[Not enough MCs, too many Mikes]
[Too many Mics]
Aus Poetz wurde Fettes und aus Peeze wurde Brot
Klar ist der Name bescheuert aber wir liessen ihn so
Denn alles ging jetzt ziemlich schnell
Und zwar nach oben wie jeder weiss
Der vielleicht tollste Job der Welt
Im sympathischen Kollegenkreis
Ich kann tun was mir gefällt und krieg dafür auch noch Geld
Ist ja eigentlich ganz egal, was n andrer davon hält
Ey Martin, da disst dich, irgend so ein Superarsch
Sag mal das ist ja - genau!
Der Co-Rapper von Walkin Large!
Der hat mir auf Tour doch noch sein Demo vorgespielt
Von dem ich nur im Ohr behielt
Dass alle seinen Schwanz lutschen sollen
Na ja, ich fands nich so doll, jetzt ist er wohl beleidigt
Nimmt den Mund ganz schön voll, das stinkt mir echt gewaltig
Ich hatte Rachephantasien für die ich Gefängnis verdien
Aber Dicker - ich hab dir längst verziehn
[Die meisten meiner Feinde] könnten meine Freunde sein
nur [Die meisten meiner Feinde] halten nix von solchen Träumereien

[Alle sind der Meinung] [eigentlich ist es Wahnsinn Lieder wie diese rauszubringen]
[Alter jetzt bist du dran] [früher war vieles Spaß heute nehmen ’s viele Ernst]
[frage mich wo soll das enden] [wir glaubten so stark an die Hip Hop Kultur]
[ohne Hass, ohne Stress, ohne Schlägereien] [falls du weisst was ich mein]

[Die meisten meiner Feinde] sitzen Montagabend alle bei Beckmann
Mike, Kuddel und die andern heftig am lästern
Sie sagen dass ich überhaupt nicht rappen kann
Und Reinhold bietet seinen Gästen Sekt an
Ich werd wieder wach und seh mein wahres Problem
Dass die ganzen Typen da mich gar nicht erwähn
Bin nicht mal mehr in der Liste der wackesten 10
Doch ich bemerke wie ich mich danach sehn
Alle dissen sich jetzt öffentlich mit Morddrohungen auf MTV
Und wird der erste Rapper erschossen bin ich mir sicher das senden die
Live aus Berlin die Beerdigung im Hip Hop Mausoleum
Und rechtzeitig zu Weihnachten dann die fette Auferstehung
[Die meisten meiner Feinde] machen sich kalt, werden abgeknallt
Alle Rapper links und rechts von mir explodieren
Doch stirbt die ganze Konkurrenz heisst das in letzter Konsequenz
Übrig bleibt nur einer und zwar haha ich wills nicht sagen, Kuddel
Sing es für mich
[Dokter Renz Dokter Renz]
[Hätte jemand über mich sowas gesagt was ich über ihn gesagt hab so weisst du dann hätt ich genauso reagiert.]
_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 27.03.2005, 21:49, insgesamt 2-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:48    Titel: 5. Yasmin (5:01) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

5. Yasmin

Yasmin- aus heutiger Perspektive
Bist du wohl so etwas wie meine erste Liebe
Nicht einfach nur süß eher etwas mysteriös
Und hast du mich gegrüsst wurd ich stets n bisschen nervös
Wir sahen dich aufm Raucherhof mit deinen älteren Freunden
Die sich über deine Witze totlachten
Während wir die Gelegenheit selten versäumten dich zu beobachten
Dann kamst du in unsere Klasse und wurdest die Heldin der Neunten
Denn als der Rest geschwiegen hatte
Sasst du da in deiner olivgrünen Bomberjacke
Und gabst ihm Kontra, dem Monster in Mathe
Und seiner konservativen Kacke
Yasmin weißt du noch der eine Sommertag
Alle waren baden im Baggersee, dann gab’s n Donnerschlag
Doch als ich schnell nach Hause wollte fehlte mein Hollandrad
Ein Diebstahl wie Gold so kostbar
So stolz wie Oskar saß ich auf deinem Gepäckträger
Und in dich war jeder verliebt, ich meine echt jeder

Yasmin aus Hausnummer 16a
Kommt mir vor als ob es gestern war (where you been?)
Schade dass man dich in dieser Gegend hier nicht mehr sieht
Yasmin heute sage ich dir zum ersten Mal
Was mir immer schon am Herzen lag (I like to tell you things some brothers don't)
Hast du nie gemerkt von uns war jeder in dich verliebt

Yasmin als du in unsere Klasse kamst hat das mein Herz erweicht
Du warst so wunderschön und du rochst nach Erdbeereis
Leider dachtest du ich hätte das als Scherz gemeint
Dabei wollte ich Liebe Sex und Zärtlichkeit
Yasmin nach dir waren alle Jungs der Klasse verrückt
Keine Frage Mann du warst echt der Superstar
Und eines Tages dann traf sich zum ersten Mal unser Blick
Und ich habe mich gefragt ob das wohl Zufall war
Du warst die einzige die Wein oder Kippen kriegt
Ich wurde * * * bei deinem rosa Lippenstift
Egal was war du bist immer so cool geblieben
Und ich habe deinen Namen aufs Schulklo geschrieben
Yasmin du bist die Queen hab ich geschrieben
Denn mehr Wörter hatte ich nicht
Yasmin Yasmin bei dir wurden sogar die Knie vom Lehrkörper tatterig
Für dich war ich zum ersten Mal völlig breit
Das tat mir dann zwei Tage lang höllisch leid
Für dich hab ich zum ersten Mal zwei Kurze geklaut
Und deinetwegen hab ich auch meinen Durchschnitt versaut
Doch das war mir egal denn ich hatte dich lieb
Für dich blieb ich sogar bei Physik und Mathematik
Und dein Foto das hing an der Wand
Yasmin an dir hätt ich mir gern die Finger verbrannt

Yasmin aus Hausnummer 16a
Kommt mir vor als ob es gestern war (where you been?)
Schade dass man dich in dieser Gegend hier nicht mehr sieht
Yasmin heute sage ich dir zum ersten Mal
Was mir immer schon am Herzen lag (I like to tell you things some brothers don't)
Hast du nie gemerkt von uns war jeder in dich verliebt

Erinnerst du dich an die Klassenreise St. Peter
Du hattest damals massenweise Verehrer
Yasmin ich war einer von ihnen
Wollte in deiner Nähe sein
Schlich nachts über den Gang im Ferienheim
Ich hatte es auf dich abgesehen das schwör ich
Du hast mich selten eines Blickes gewürdigt
Dann am letzten Abend die Engtanzparty
Wir waren uns nie so Nahe wie bei Terence Trent D'Arby
"Wish me love a wishing well to kiss and tell"
Nur das Ende kam n bisschen zu schnell
War das nun Wunschdenken oder zu viel Küstennebel
Yasmin darf ich dir ein Tape aufnehmen
Mit Songs da wird dir das Herz aufgehen
Ich bin mir fast sicher du wirst drauf stehn
Ich bin mir sicher du wirst drauf stehn
Und so saß ich Blödian vorm Kassettenrecorder
Vom eigenen Größenwahn so komplett überfordert
Ganz egal was ich niederschrieb
Nichts war so schön wie das Tape als mein Liebesbrief
Ob eine wie du es versteht wenn ein Song dir etwas verrät?
Dich zu fragen wär’ ein bisschen zu spät ich glaube du mochtest damals das Tape

Yasmin aus Hausnummer 16a
Kommt mir vor als ob es gestern war (where you been?)
Schade dass man dich in dieser Gegend hier nicht mehr sieht
Yasmin heute sage ich dir zum ersten Mal
Was mir immer schon am Herzen lag (I like to tell you things some brothers don't)
Hast du nie gemerkt von uns war jeder in dich verliebt
(I came to let you know fantasies burn like desires)

_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 16:28, insgesamt 2-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:49    Titel: 6. Lauterbach (2:47) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

6. Lauterbach

Aufgewacht!! Hier kommt Lauterbach!!!!

Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Schrei doch zurück, wenn du dich für lauter hältst!)
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Everybodys screaming louder!)

Du hast dein leben lang gelernt nicht zu laut zu sein
Dich einzureihen und nicht aufzufallen
Jetzt ist es an der zeit sich mal aufzubäumen
Draufzuhauen und die Scheisse endlich rauszuschreien
Also mach Platz, bitte aus dem Weg Mann
Wir reissen das Maul auf bevor wir überlegt haben
Wir springen euch mit dem nackten Arsch ins Gesicht
Ihr sagt "Vielen Dank!" ich sag "Ach dafür nich’!"
Dann hör ich euch wieder jammern dass das kein Verhalten wär’
Uns egal Mann ihr könnt eure Ratschläge behalten YEAH

Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Schrei doch zurück, wenn du dich für lauter hältst!)
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Everybodys screaming louder!)

Ihr stellt euch hinten an wir drängeln uns vor
Wir schreien durcheinander ihr wie Engel im Chor
Wir gehen einfach weiter auch wenn da Stopp steht
Wer ist das wohl der am Lautstärkeknopf dreht
Also hebt eure Hände in die Luft wenn ihr wollt dass ich hier diesen Spinner rauswerfen
Denn er meint ja genug sei genug und ab 22 Uhr nur noch Zimmerlautstärke
Wo bitte sehr kommen die Vorschriften her unser ganzes Leben lang
Damit ist Schluss hör jetzt auf wir gehn ab du gehst raus heut ist Tanz auf dem Vulkan

Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Schrei doch zurück, wenn du dich für lauter hältst!)
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Everybodys screaming louder!)

Und er hört nie auf der Krach
König Boris Lauterbach
Keiner kann hier heute einfach leise entkommen
Wir haben euch allesamt als Geiseln genommen
Sogar von weitem ist die Party schon bei Nacht zu erkennen denn
Alles steht in Flammen und wir lassen es brennen
Wir wollen Rabatz saufen Schnaps und zwar kalt und klar
Hände hoch was geht ab Hamburg Altona!

Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Schrei doch zurück, wenn du dich für lauter hältst!)
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
Lauter lauter lauter Lauterbach
(Everybodys screaming louder!)
_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 16:36, insgesamt 2-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:50    Titel: 7. Kuba (3:42) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

7. Kuba

YeaYeaYea, Ich bin’s Björn Beton
Zusammen mit Sebi und Jansen
Vielleicht wollen die Ladies tanzen

Ich hatte dich gefragt was wünscht du dir zum Geburtstag
Worauf du mir gestern sagtest
Du hast nur einen Wunsch wenn du diese Welt betrachtest
Dass sie besser wird das wäre echt fantastisch
Das schenk ich dir, sogar etwas selbstgemachtes
Mhm nun sieht es aber so aus
Dass man für Gerechtigkeit kein Gelaber mehr braucht
Wir machen ne Revolution, wie auf Kuba, hier
Ich regel das schon, da sagtest du zu mir

Du bist nicht Che Guevara, Berlin ist nicht Havana
Und der Ku'damm nicht der Malecon

Das ist doch hier nicht Kuba, Björn Beton
Aber super wär’ das schon
Würd’ das gehen stürzt das System bei der Revolution
Das ist doch hier nicht Kuba, Björn Beton
Aber super wär’ das schon
Würd’ das gehen stürzt das System bei der Revolution

Ich begann zu ahnen, ich brauch n Plan
Mit Bäume pflanzen wär’ das nicht getan
Die Leute müssten einfach eines verstehn:
Unser kleines Problem ist dieses Schweinesystem
Das sagte ich Passanten
So entstanden gleich Sympathisanten im Bekanntenkreis
Ich glaub vom Asylanten zum Fabrikanten
Weiss bald jeder schon [viva la revolucion!]
Auf Handzetteln in Fußgängerzonen
Auf Plakaten in Großbuchstaben
Hatte ich geschrieben: ihr seid eingeladen
Am Freitagabend, bitte weitersagen
Treffpunkt ist der Ku'damm (che?), wenn die Revolte was für dich ist
Kommst du besser mit der U-Bahn
Bleiben wir realistisch und fordern das Unmögliche
Sei kein Buhmann, hört sich das nicht gut an?

Du bist nicht Hannes Wader
Was du singst ist nur Gelaber
Warum machst du keinen Partysong

Das ist doch hier nicht Kuba, Björn Beton
Aber super wär’ das schon
Würd’ das gehen stürzt das System bei der Revolution
Das ist doch hier nicht Kuba, Björn Beton
Aber super wär’ das schon
Würd’ das gehen stürzt das System bei der Revolution

Wenn alle Leute kommen die dieses Land verändern wollen
Haben wir doch schon gewonnen
Ich glaub daran so viele träumen davon
Dann folgt Björn Beton in die Einkaufsmeile
Da steh ich nämlich schon seit ner Weile
Warte dass jemand kommt aber bleib alleine
Überraschenderweise stehst du plötzlich vor mir und sagst ganz leise

Das ist doch nicht so'n Drama
Wir üben das n paar mal
Eines schönen Tages klappt das schon

Das ist doch hier nicht Kuba, Björn Beton
Aber super wär’ das schon
Würd’ das gehen stürzt das System bei der Revolution
Das ist doch hier nicht Kuba, Björn Beton
Aber super wär’ das schon
Würd das gehen stürzt das System bei der Revolution

Yea, das nenn ich Klassenkampf
Wie du nenst mich Klassenclown?
Liebling, lass uns Waffen klaun
Dacht ich mir’s doch, ich brauch ne Knarre
Ne Kalaschnikow
Und ne Zigarre
Ach was soll’s
Erzähl von dem Fiasko bloss nichts Fidel Castro
Lass uns gehn
Hör mal meinst du mir steht so ne Baskenmütze?
Haben wir eigentlich noch Rum zuhause?
Ich hab so’n Bock auf Kuba Libre


_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 16:36, insgesamt 2-mal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:51    Titel: 8. An Tagen wie diesen (3:58) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

8. An Tagen wie diesen

Moin, moin was geht
Alles klar bei dir wie spät
Gleich neun okay
Will mal eben los, Frühstück holen gehn
Schalt den Walkman an zieh die Haustür ran
lauf die Strasse entlang bis zum Kaufmannsladen
Denn da gibt’s die allerbesten Brötchen weit und breit
Kann am Tresen kurz mal lesen was die Zeitung schreibt
Irgendwas von nem Großangriff
Unzählige Bomben auf ne kleine Stadt
Viele Menschen ums Leben gekommen
Und dem Erdboden gleich gemacht in nur einer Nacht
Ich zahle und verlasse den Bäcker
Hör noch den Nachrichtensprecher
"Lage wieder mal dramatisch verschlechtert, heute fantastisches Wetter"
Plötzlich gibt’s n Knall tausend Scherben überall
Die Nachbarskatze hat’s erwischt bei nem Verkehrsunfall
Der Anblick kann einem echt die Laune Verderben
Was fällt diesem Mistvieh ein hier genau vor meinen Augen zu sterben

Absolute Wahnsinnsshow
Im Fernsehen und im Radio
Die Sonne lacht so schadenfroh
An Tagen wie diesen
Niemand der mir sagt wieso
Beim Frühstück oder Abendbrot
Die Fragen bohren so gnadenlos
An Tagen wie diesen

Eine Million bedroht vom Hungertod nach Schätzungen der UNICEF
Während ich grad gesundes Obst zerhäcksel in der Mulinex
Seh’ ein Kind in dessen traurigen Augen ne Fliege sitzt
Weiß dass das echt grausam ist doch Scheisse Mann ich fühle nix
Was ist denn bloß los mit mir verdammt wie ist das möglich
Vielleicht hab ich’s schon zu oft gesehen man sieht’s ja beinah täglich
Doch warum kann mich mittlerweile nicht mal das mehr erschrecken
Wenn irgendwo Menschen an dreckigem Wasser verrecken?
Dieses dumpfe Gefühl, diese Leere im Kopf
Sowas kann uns nie passieren und was wäre wenn doch
Und mich zerreissen die Fragen ich kann den Scheiss nicht ertragen
Die haben da nichts mehr zu Fressen und ich hab Steine im Magen

Absolute Wahnsinnsshow
Im Fernsehen und im Radio
Die Sonne lacht so schadenfroh
An Tagen wie diesen
Niemand der mir sagt wieso
Beim Frühstück oder Abendbrot
Die Fragen bohren so gnadenlos
An Tagen wie diesen

Was hat er gerade gesagt an so nem normalen Samstag
Passiert auf bestialische Art ein ganz brutaler Anschlag
Bei dem sechs Leute starben die Verletzten schreien Namen
Diese entsetzlichen Taten lassen mich jetzt nicht mehr schlafen
Und ich seh’s noch genau das Bild im TV
Ein junger Mann steht dort im Staub
Fleht um Kind und Frau
Jetzt frag ich mich wie ist es wohl wenn man sein Kind verliert
Noch bevor es seinen ersten Geburtstag hat
Doch das übersteigt meine Vorstellungskraft
Vielleicht waren die Attentäter voller Hass für den Gegner
Vielleicht gab es Liebe für Familie und sie waren sogar selber Väter
Manchmal wenn ich Nachrichten seh’ passiert mit mir etwas seltsames
Denn auch wir sind Eltern jetzt
Haben ein Kind in die Welt gesetzt
Dann kommt es vor dass ich Angst davor krieg dass uns etwas geschieht
Dass man den verliert den man liebt dass es das wirklich gibt
Mitten in der Nacht werd ich wach und bin Schweiss gebadet
Schleich zum Bett meiner Tochter und hör wie sie ganz leise atmet

Absolute Wahnsinnsshow
Im Fernsehen und im Radio
Die Sonne lacht so schadenfroh
An Tagen wie diesen
Niemand der mir sagt wieso
Beim Frühstück oder Abendbrot
Die Fragen bohren so gnadenlos
An Tagen wie diesen
_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 16:39, insgesamt einmal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:52    Titel: 9. Glaub dran (4:53) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

9. Glaub dran

Kommt zusammen, Familienfotos!
Einmal lächeln bitte klick
2005 Hamburg Hessen glaub dran
Hallo!
Fettes Brot
So verschrien doch so geliebt
Und euer Freund J-Luv alias Julian Williams
Flieg los Baby

Ey Chica ey
Ey Chica bonita!
Ich steh jetzt seit Jahren auf der Bühne kicke Styles
Und mach Scherze vor jubelnden Mengen
Dir sind meine Witze meistens einfach nur peinlich
Drehst dich weg und tust so als würdst du mich nicht kennen
Oder das hier wirklich ich check ’s nicht
Wenn du nicht schlafen kannst und du weckst mich
Ist ja im Grunde genommen wirklich alles ok
Nur nicht wenn ’s Samstagmorgen um sechs ist
Du bist ohne Mittagsschlaf schwer zu ertragen
Schlechte Laune und nervige Fragen
Warum ’s so ist das ist sehr schwer zu sagen
Doch ich wollte dich wirklich gerne mal fragen
Denn Baby du machst Dinge die ich nicht kapier
Zum Bespiel sagtest du gestern zu mir
"Guck mal da drüben die Blonde im Auto
Die passt doch wirklich viel besser zu dir!"
Vieles was mir wichtig ist für dich Nebensache
Doch ist dir kalt komm her Baby ich geb’ dir meine Trainingsjacke

Glaub mir das ich sag es euch
Verlieb mich jeden Tag aufs Neue
In dich und deine Marotten
Baby was für’n Abenteuer
Auch wenn’s gerade mal nicht läuft
Und uns kann keiner mehr stoppen

Mann oh Mann oh Mann solange sind wir schon zusammen
Und wissen ganz genau wie wir einander auf die Palme bringen
Am Anfang geht es nur um ne ganz kleine Sache
Im nächsten Augenblick geht es sofort ans Eingemachte
Mucksmäuschenstill dann wieder fuchsteufelswild
Du sagst dass dich meine Instrumentals nerven
Eines Tages wirst du meinen Sampler aus dem Fenster werfen
Nicht wahr mein Schatz, wir kriegen das hin
Ich glaub daran ganz tief in mir drin
Und es hält vielleicht für immer
Von mir aus hol dir ruhig deinen Ketchup zum Candlelight Dinner
Trotz hunderttausend kleinen Reibereien
Möcht ich nichts lieber als einfach nur bei dir sein
Denn ich find dich entzückend jedes Mal wenn du sagst
Dass du den Herbst lieber als den Sommer magst
Dat du mien Leevsten büst, dat du wohl weisst
Dat du mien Leevsten büst,
Kumm bi de Nacht, kumm bi de Nacht

Glaub mir das ich sag es euch
Verlieb mich jeden Tag aufs Neue
In dich und deine Marotten
Baby was für’n Abenteuer
Auch wenn’s gerade mal nicht läuft
Und uns kann keiner mehr stoppen

Dass ich dich hab weiss ich zu schätzen
Keine Angst ich werd schon nichts verpetzen
Stell nur gerade wieder fest mit Entsetzen
Ich habe über die Jahre die besten Marotten fast schon vergessen
Warte mal, ich weiss doch was rate mal
Ich starte mal mit nem Paradefall
Abends seh’ ich deine Socken auf dem Sofa liegen
Aber wo ist meine Schokolade bloß geblieben
Du fährst rückwärts zu schnell aus der Ausfahrt
Verbringst deine Freizeit im Baumarkt
Mich verwirrt deine seltsame Art
Du trinkst beim Essen nichts, doch n Kasten Selter am Tag
Wenn es nach dir ging gäb es ständig Spaghetti
Und das genau ist der Punkt
Wie sagte Harry zu Sally
"Du bist nicht kompliziert sondern eine Herausforderung!"
Und treibst du mich auch manches Mal in den Wahnsinn
Wenn du dort auf mich wartest will ich genau da hin

Glaub mir das ich sag es euch
Verlieb mich jeden Tag aufs Neue
In dich und deine Marotten
Baby was für’n Abenteuer
Auch wenn’s gerade mal nicht läuft
Und uns kann keiner mehr stoppen

Ich weiß nicht wie ich’s sagen soll
Ich weiss nur du bist wundervoll
Ich weiß nicht wie ich’s sagen soll
Genauso wie ich’s haben wollte

Glaub mir das ich sag es euch
Verlieb mich jeden Tag aufs Neue
In dich und deine Marotten
Baby was für’n Abenteuer
Auch wenn’s gerade mal nicht läuft
Und uns kann keiner mehr stoppen

Glaub daran na na na na na na

_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"

Zuletzt bearbeitet von Lu am 18.03.2005, 16:44, insgesamt einmal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Autor Nachricht
Lu
Admin

Alter: 34

Lu befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1143
Wohnort: Halle/ Saale
offline

BeitragVerfasst am: 18.03.2005, 15:53    Titel: 10. Falsche Entscheidung (4:32) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

10. Falsche Entscheidung

Wir hör'n die falschen Songs und haben auch die falschen Freunde
Wir gehen in die falschen Clubs uns mögen nur die falschen Leute
Die falsche Meinung
Die falsche Kleidung
Falsche Entscheidung
Da scheissen wir drauf scheissen wir drauf scheissen wir drauf

Alles begann damals im Kreissaal
Ich kam zur Welt ohne nen Lifestyle
Das ist im Nachhineinein grosser Scheiss weil
Ohne den Style gibt es leider keinen Beifall
Mir war das ganze damals ziemlich egal
Hab mich erstmal umgedreht noch ne Runde gepennt
Tja hätt’ ich wirklich nicht machen sollen
Denn seitdem verpasse ich zu hundert Prozent jedes coole Event

Wieso das so ist das weiß hier keiner so genau
Früher dachte ich oft ich wäre auf ner Modenschau
Wollt so sein wie die, damals hielt ich das für schlau
Klappt natürlich nie, doch ich wünschte mir GV
Ich war sexuell chronisch unterfordert
Hielt Fußball für ne komische Sportart
Bekam ich dafür einen Platzverweis
Hat ich dann verstanden was Abseits heißt

Die coolen Typen aus der Nachbarschaft gründen ne Band
E-Gitarre, Bass und Schlagzeug
Da mach ich mit doch vorher lern ich erst n Instrument?
Denn ich weiss genau das passt zu euch
Und dann würde sich der Quatsch hier lohnen
Die Tonleiter immer weiter Mann das packst du schon
Laut aber harmlos wie Platzpatronen
Blas ich mutterseelenalone in mein Saxophon

Wir hör'n die falschen Songs und haben auch die falschen Freunde
Wir gehen in die falschen Clubs uns mögen nur die falschen Leute
Die falsche Meinung
Die falsche Kleidung
Falsche Entscheidung
Da scheissen wir drauf scheissen wir drauf scheissen wir drauf

Auf Parties hörte ich immer Walkman
Weil die Leute um mich rum meinen Musikgeschmack nicht mochten
Ich war nie auf Raves, auf Jams oder im Wellnessclub
Fall überall komisch auf mit meinem Elvis-Look
Alles was ich wollte waren nackte Frauen
Eine feste Freundin um ihr T-Shirt hochzuheben
Alles was ich fand war das nackte Grauen
Eine feste Klammer vom Kieferorthopäden
Ich war jedesmal der Mega Star
In meinen neuen Sachen von C&A
Ich hatte keine Gang und keine Crew
Kein Amusement und kein Rendezvous
Ich wär so gern in Bars mit Fernsehstars
Schlürfe Schampus auf ner Vernisage
Das perlt im Glas was n derber Spaß!
Morgen wollen alle wissen: Björn wie war's?!

Wir hör'n die falschen Songs und haben auch die falschen Freunde
Wir gehen in die falschen Clubs uns mögen nur die falschen Leute
Die falsche Meinung
Die falsche Kleidung
Falsche Entscheidung
Da scheissen wir drauf scheissen wir drauf scheissen wir drauf

Früher war ich uncool weil ich Hip Hopper war
Später war ich dann ein uncooler Hip Hopper
Jaja wär das Leben nicht schön wenn ich son geiler Typ wär
Mit allem drum und dran in Designer Streetwear
Da geht leider nix, kann nicht so tun als ob
Es ist wie es ist, gewinn keinen Blumenpott
Wir kommen aus Halstenbek, Pinneberg und Schenefeld
Das war leider nie der Mittelpunkt der Szenewelt

Alle Mauerblümchen [rock rock on]
Alle grauen Mäuschen [rock rock on]
Alle Streberleichen [rock rock on]
Alle Pickelfressen [rock rock on]
Alle hässlichen Entlein [rock rock on]
Alle Linkshänder [rock rock on]
Alle Bettnässer [rock rock on]
Und .............dicke Mädchen [rock rock on]
Muttersöhnchen [rock rock on]
Spargeltarzan [rock rock on]
Bohnenstangen [rock rock on]
Mäusemelker [rock rock on]
Brillenschlangen [rock rock on]
Sitzenbleiber [rock rock on]
Alle Angsthasen yeah [rock rock on]
Und alle Schreckschrauben uuh [rock rock on]

Wir hör'n die falschen Songs und haben auch die falschen Freunde
Wir gehen in die falschen Clubs uns mögen nur die falschen Leute
Die falsche Meinung
Die falsche Kleidung
Falsche Entscheidung
Da scheissen wir drauf scheissen wir drauf scheissen wir drauf
_________________
"Persönlich glaube ich ja, so ‘n wutschnaubender Budenzauber ist nicht so besonders dufte für die Zuschauer"





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


Frikadelle-am-Ohr.de Foren-Übersicht -> Vinyl, CDs und DVDs -> Songtexte -> Thema: [Album] Am Wasser gebaut (2005)

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Gehe zu:  


Ähnliche Beiträge
  Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. [Single] An Tagen wie diesen (2005) Spiderwoman Songtexte 1 08.09.2005, 23:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verleihung "COMET 2005" mentya Fernsehen / Radio / Presse 76 07.09.2005, 13:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neues sepalot-album Tyler Blumentopf 2 31.08.2005, 07:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge MTV Europe Music Awards 2005 Jess Fernsehen / Radio / Presse 20 19.08.2005, 20:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Charts des 1. Halbjahres 2005 Söan Fernsehen / Radio / Presse 2 14.07.2005, 21:55 Letzten Beitrag anzeigen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group