Webdesign, Webentwicklung, client- und serverseitige Programmierung, Fotografie, Typografie und mehr gibt's hier :)

  HauptseiteDein ProfilPrivate Nachrichten lesen und verwaltenSucheKalender mit allen Terminen rund um die BroteKarte auf der du die Wohnorte unserer Mitglieder einsehen kannstBilder von unseren MitgliedernDownloads von Mitschnitten, Wallpapers, ect.
::  Registrieren   ::  Login  ::  Einsteigertutorial  ::  Mitglieder  ::  FAQ  ::





Frikadelle-am-Ohr.de Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Just Small Talk -> Thema: Es geht mir gut, wenn mich gute Musik geflasht hat! (Konzis)

Registriere Dich um antworten zu können.
Für einen ausführlichen Einstieg im Umgang mit Foren, schaue in unser Einsteigertutorial.

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
  Seite 1 von 2    1    2    >  

Autor Nachricht
Wurzelchen
Marktschreier

Alter: 36

Wurzelchen befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 21.02.2005
Beiträge: 113
Wohnort: Nähe Nürnberg
offline

BeitragVerfasst am: 19.05.2005, 01:51    Titel: Es geht mir gut, wenn mich gute Musik geflasht hat! (Konzis) Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wir können auch Anders... Anders Wendin!!!
woohoo.gif
Geküsst von unserer neuen Muse Anders Wendin - besser bekannt unter dem Namen Moneybrother - und somit zu edlen Taten inspiriert beschlossen wir, dieses wundertolle, erinnerungsschwelgerische, emotionsgetränkte Thema zu eröffnen!

Es soll allen Künstlern gewidmet sein, die durch ihre unvergesslichen Konzerte unsere Herzen zum Hüpfen, die Augen zum Tränen, die Füße zum Schmerzen, die Nacken zum Knacken, die Stimmbänder zum Schwingen und die Ohren zum Klingen brachten!


Großzügigerweise machen wir hier gleich mal den Anfang, damit ihr euch dann auch traut! Ok... wir geben´s zu... Wir können nicht Anders!!! Es muss einfach raus!!! biggrin.gif
Vielleicht hat der eine oder andere von euch ja schon eine klitzekleine Vorahnung, von wem unser Konzertbericht handeln wird...

Uns wurde heute die unermessliche Ehre zuteil, den charismatischsten Rock'n'Roll-Übermenschen from sis world (oder zumindest from Schweden wink.gif ) zu erleben: Und zwar live und in echt und in Farbe und in action und in... nackich! biggrin2.gif

*~Moneybrother~*

Nicht nur, dass er einfach nur wuuuunderherrlich gesungen hat - nein, vor allem diese ehrliche, aus tiefstem Herzen kommende Freude, die uns einfach nur angesteckt hat... und diese übersprudelnden Emotionen, die einen packen und in die Achterbahn der Gefühle schmeißen, durchrütteln und adrenalingetränkt wieder in die Wirklichkeit entlassen... wo man dann vorm Computer sitzt und nach den passenden Worten ringt, die dieses einzigartige Gefühlschaos beschreiben könnten. biggrin2.gif
Deshalb geben wir jetzt den Versuch auf, vollständige und verständliche Sätze zu formulieren und beschränken uns nur noch auf Gedankenfetzen (totale Schreibblockade... rolleyes.gif ):
Wie immer leider viel zu kurz, ergreifende Showeinlagen, Ausdruckstanz (allerdings diesmal eher sparsam eingesetzt), Rock'n'Roll-Energiiiieeee, herz-schmerzliche Dramatik im Vortrag (an den grüblerischen Stirnfalten und dem verzweifelten Blick ins Leere bestens zu erkennen), totale Euphorie und vom Dauergrinsen schmerzende Backen (bei uns, aber sicher auch bei der Band), 3 Zugaben, viele vörliebte Mädels (aber die wollen ihn ja alle nur wegen seinem wundervollen Wuschelhaar und seiner charismatisch-sympathisch-geheimnisvoll-künstlerischen Aura! Wir sind da natürlich gaaanz Anders!!!), ...

Jeder, der auch nur die klitzekleinste Chance hat, in denselben Zustand zu gelangen, in dem wir uns gerade befinden – sprich: den Moneybrother live zu erleben (mit Betonung auf erleben!), der sollte dringenstens seinen Popo auf ein Konzert schwingen! Von uns wärmstens (wenn nicht heißestens!) empfohlen!!!
Ok, bevor wir hier in unserer woohoo.gif -Euphorie in völlig unsinnige, übertriebene und maßlose Schwärmereien abdriften (was wir natürlich nie machen würden!), hören wir lieber mal auf und freuen uns auf die kommenden Konzertberichte! (die übrigens nicht zwangsläufig von Moneybrother handeln müssen... Clueso geht auch! wink.gif )


Mehr als verzückte Grüße,
Wurzelchen & Spinnchen love-smiley-021.gif ... ääääh huch! redface.gif Wir meinten natürlich: woohoo.gif

P.S.: Wir wollten hiermit nur nochmal betonen, dass wir tatsächlich und wirklich und ungelogen nur und ausschließlich wegen der schmissigen Musike auf dieses Konzert gegangen sind!! Ursprünglich...
P.P.S.: @ franzi: Auftrag ausgeführt! Das 2x2 Meter-Plakat mit der Aufschrift "Anders, franzi loves you!" dürfte seinen Zweck erfüllt haben... cool.gif *stolzsind*
_________________
Auch Anarchisten kämmen nachts heimlich ihr Haar... (Rainald Grebe)





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
franzi
Insider

Alter: 30

franzi befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 16.02.2005
Beiträge: 588
Wohnort: Ludwigslust / M-V
offline

BeitragVerfasst am: 19.05.2005, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

hach, da bin ich gerührt redface.gif ich hab in Gedanken mitgefiebert. Warum kommt der nicht einmal in nördlichere Gefilde !? Die Tour spielt sich nur in Süddeutschland und Ausland ab, Schweinerei ! Ich will auch diese großartige, innovative, meisterlich interpretierte und sowieso total tolle Musik LIVE. Jetzt mach ich erstmal CD an ... schnief ... sad.gif

[E] Ich möchte unbedingt nochmal verdeutlichen, dass ich einzig und allein die Musik gut finde ! Und die Haare und die Aura und die Stimme und den MoneyAnders
_________________
"Irgendwie ist das halt Bild-Zeitungs-Rap" Kay Bee to the motherfucking Baby

Zuletzt bearbeitet von franzi am 19.05.2005, 20:17, insgesamt einmal bearbeitet





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
mi.a
Besserwisser

Alter: 31

mi.a ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Anmeldungsdatum: 01.05.2005
Beiträge: 82
Wohnort: essen
offline

BeitragVerfasst am: 27.05.2005, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

sonniges hallo.
also wurzelchen, ich kann mich deinem (super geschriebenen) konzertbericht nur anschließen, war am pfingstmontag auf nem open air in essen mit moneybrother, clueso, slut, u.a. war echt von moneybrother am meisten angetan! das war auch der einzige act, für den ich mich so weit wie möglich nach vorne gekämpft habe, clueso etc. hab ich mir von hinten auf der wiese liegend angehört. fand clueso auch nicht so toll (also das was ich gehört hab), da hör ich mir lieber sein album an. aber das ist vielleicht ansichtssache, nen dritter sagt wahrscheinlich, dass clueso hammer war. aber wurscht.
also lieben gruß an dieser stelle von mir und bitte schreib mehr solche texte!!!
_________________
Es kommt schon vor, da wünscht ich, ich wäre wieder ein kleines Kind!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Spiderwoman
Moderatorin

Alter: 35

Spiderwoman ist auf einem guten Weg
Anmeldungsdatum: 20.12.2004
Beiträge: 1198
Wohnort: Nähe Nbg.
offline

BeitragVerfasst am: 31.05.2005, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo mi.a!

Da mein herzallerliebstes Wurzelchen es die nächsten Tage stressbedingt wohl kaum in die Frikadelle schaffen wird und der Konzertbericht sowieso als Wurzelchen-Spinnchen-Co-Produktion entstanden ist, antworte ich jetzt einfach mal im Namen von uns beiden. wink.gif
Wir konnten uns nicht beherrschen und mussten direkt nach dem Konzert noch zusammen einen Bericht verfassen - es musste einfach raus! biggrin.gif Auch auf die Gefahr hin, dass uns dann alle für bekloppt halten... redface.gif
Ich dachte ich ja früher auch immer, das Frollein Kuttner würde zu gelegentlichen Übertreibungen neigen oder hätte in Bezug auf dieses Thema eben einfach ne Meise bzw. wäre aufgrund akuter Vörliebtheit nicht im Stande, ihre Begeisterung für Moneybrother anders zu artikulieren, aber mittlerweile kann ich das alles vollends nachvollziehen...

Ich muss an dieser Stelle mal alle warnen:
exclaim.gif Vorsicht: exclaim.gif Die Sarah-Kuttner-Moneybrother-Meise ist hochgradig ansteckend! Es kann jeden treffen! So sicher man sich auch fühlen mag...
Ich bildete mir ja auch immer ein, eine einigermaßen gefestigte Persönlichkeit zu sein, aber dann kam dieser Mensch mit seiner schicken Musike, schlich sich heimtückisch von hinten an, überrumpelte die Spinnchen-Sensoren (komischerweise hat mein Gefahren-Frühwarn-System komplett versagt) und schummelte sich direkt über die Ohren ins Spinnchen-Herz. Und da sitzt er nun, singt und spielt nahezu unverschämt vor Verzweifelung, Euphorie und Energie strotzende Songs auf seiner Gitarre und besetzt eine noch nie dagewesene und bisher unerforschte, emotionale Lücke in meinem Musikempfinden. Gegen solche Tricks bin ich machtlos... *seufz*

Na gut, genug davon! Wer mir immer noch nicht glaubt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen...
Und schließlich würde ich mich nicht in diesem Thread zu Wort melden, wenn ich nicht auch noch etwas aktuelles zum Thema beizutragen hätte! razz.gif


Hier nun mein Bericht vom gestrigen Africa Festival in Würzburg:



Wurzelchen musste leider kurzfristig absagen und so wollte ich nur mit meiner großen Schwester nach Würzburg fahren. Angefangen hat alles natürlich damit, dass wir beide unseren geplanten Zug verpassten. Laut neuesten statistischen Erhebungen belegen wir beide Platz 2 und 3 auf der Liste der "langsamsten Menschen in Europa" (Platz 1 soll angeblich seit etlichen Jahren ein gewisser Herr Vandreier für sich beanspruchen), weshalb das für keinen der Beteiligten wirklich überraschend war... rolleyes.gif
Selbstverständlich funktionierte die Klimaanlage im Zug nicht... Langsam beschleicht mich das Gefühl, die Bahn baut absichtlich bei jeder Fahrt einige kleine (oder auch größere) Macken ein, damit die Passagiere sich gemeinsam darüber aufregen können. Im Kollektiv durchlebte traumatische Erlebnisse stärken das Gemeinschaftsgefühl ungemein!
Wir kamen also den Umständen entsprechend wohlbehalten in Würzburg und auf dem Africa Festival an, wo die Band sich erst mal noch eine ¾ Stunde für den Soundcheck Zeit ließ. Danach kam erstmal "die Dagmar" auf die Bühne, um noch stundenlang von der Planung des Projekts zu berichten, sodass die Band erst mit fast einer Stunde Verspätung zu spielen begann. Alles natürlich kein Problem für uns - nur dass es im Schatten etwa 40° C betrug und wir eigentlich nur noch eine halbe Stunde Zeit hatten, bevor wir uns wieder auf den Rückweg zum Bahnhof machen mussten, um unseren geplanten Nach-Hause-Zug nicht zu verpassen. Wir entschlossen uns also, einfach den Zug eine Stunde später zu nehmen und konnten uns so die Auftritte der Bands ansehen.
Die von "der Dagmar" ins Leben gerufene Aktion sollte eine Art Reminiszenz der anwesenden Künstler an Bob Marley werden, der dieses Jahr (Zitat!) "60 Jahre alt wird". Soso. lol.gif
Ich befürchtete ja schon das Schlimmste, weil es normalerweise für fast jede Reggae-Band auf wirklich jedem Festival zum guten Ton gehört, am Ende des Konzertes zum tausendsten Mal noch irgendwelche Bob Marley-Medleys, Bob Marley-Hits, Bob Marley-Best Of's oder ähnliches zu spielen. Sehr inspirierend... rolleyes.gif
Glücklicherweise stellten die jeweiligen Künstler aber größtenteils Songs aus ihrem eigenen Repertoire vor und interpretierten die BM-Songs in neuem Gewand oder mit Passagen aus ihren eigenen Songs verknüpft, sodass das Ganze sogar recht spannend anzuhören war.
Mit dabei waren Leo's Den, eine Reggae-Band aus Würzburg, Uwe Banton, Mellow Mark und Pyro, ...
Besonders toll war ein Akustik-Gitarren-Medley von Jahcoustix , denn ich auch schon desöfteren live gesehen habe und der fast so in der Musik zerfließt wie Moneybrother... Aber ich will ja nicht vom Thema abkommen! *räusper* Jedenfalls eine werri soulfulli Performance! 00000298.gif
Gefreut hab ich mich auch über die Sisters Keepers: Dabei waren u.a. Mamadee (bekannt durch den BVSC und Backgroundsängerin von Gentleman), Tamika (ebenfalls Backgroundsängerin für Gentleman und seine Frau), Meli von "Skills en Masse" (wusste gar nicht, dass es die noch gibt! shock.gif ), ... Zusammen lieferten die Mädels eine recht funkige, tanzbare Show ab!
Und der ansonsten nicht so hitzetaugliche Spinnchen-Kreislauf spielte zum Glück auch mit!
Nach den Konzerten mussten wir uns schon wieder auf den Rückweg zum Bahnhof machen. Auf dem Weg Richtung Ausgang kam uns noch Mellow Mark entgegen, dem ich sogleich auf telepathischem Wege (anderweitig wollte ich ihn nicht belästigen...) nachträglich die besten Wünsche zum Geburtstag und seiner Hochzeit übermittelte. Ich meine, er hat sich gefreut! biggrin.gif
Am Bahnhof angekommen stellten wir fest, dass der von uns vorgesehene Zug am Sonntag Abend natürlich nicht fährt, sondern dass der nächste Zug gen Heimat erst wieder 1 ½ Stunden später fahren würde! shock.gif Wie gut, dass es im kompletten Würzburger Bahnhof weder Sitz- noch Beschäftigungsmöglichkeiten gibt!
Nach einem kurzen Abstecher in die Bahnhofskneipe, aus der wir zehn Minuten später schon wieder höflich rausgeschmissen wurden, da diese um 20.00 Uhr zumacht, konnten wir glücklicherweise noch einen luxuriösen Warte-Sitzplatz auf einer Bank am Gleis erhaschen, wo wir sogleich unser Abendessen in Form von leckeren Chiabatta-Baguettes verputzten (wenigstens der Bäcker im Bahnhof hatte noch länger aufgehabt!). Dann ging es auch schon wieder zurück in dem ausnahmsweise pünktlich eintreffenden (!) Zug mit funktionierender (!!) (wenn auch etwas übereifriger ) Klimaanlage, in dem wir sogar noch einen Sitzplatz (!!!) bekommen konnten und der - man glaubt es kaum - pünktlich (!!!!) zuhause eintraf! Bei soviel geballter Bahnkompetenz wird einem ja glatt ein bisschen mulmig... uhoh.gif


Jedenfalls war es trotz diverser kleinerer Zwischenfälle wieder mal schön und ich werde sicher auch nächstes Jahr wieder auf dem Africa Festival vorbeischauen!


So, genug Frikadellen verquatscht! Und jetzt hoffe ich mal, dass hier auch noch ein paar unspinnöse Konzert-/Festivalberichte folgen werden!

Sonnen- und musikaufgetankte Grüße,
das Spinnchen

P.S.: @ mi.a: Den Clueso-Kommentar hab ich jetzt mal überlesen. Ts ts ts ts... razz.gif
_________________
In der Not ist FETTES BROT dein Rettungsboot!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
mi.a
Besserwisser

Alter: 31

mi.a ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Anmeldungsdatum: 01.05.2005
Beiträge: 82
Wohnort: essen
offline

BeitragVerfasst am: 01.06.2005, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

danke, für den bericht. übelegung scheint es ja wert zu sein mal das africa festival zu besuchen. dann gehts ja nächstes jahr vielleicht mal auf die reise von essen dahin (würzburg). smile.gif
mi.a


@spiderwoman: sorry, aber clueso hat mich wirklcih nciht so überzeugt, auf cd find ich ihn besser - aber, ansichtssache, gel?! wink.gif
_________________
Es kommt schon vor, da wünscht ich, ich wäre wieder ein kleines Kind!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Ludi
Besserwisser

Alter: 31

Ludi befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 60
Wohnort: Würzburg
offline

BeitragVerfasst am: 10.06.2005, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nun ja,
wenn ich ja schon so nett von Spinnchen gebeten werde, auch meine Eindrücke vom Afrika Festival zu berichten, werde ich dies wohl auch tun. Bin ja ein sozialer Mensch, nicht wahr?

Ich als Würzburgerin finde den Afrika Festival jedes Jahr eigentlich richtig gut...
natürlich wenn das Wetter einigermaßen mitspielt. dieses Jahr war es mir doch ein bisschen zu heiß... obwohl ich im Schatten (am rechten Bühnenrand, diese info ist eigentlich für spinnchen, vielleicht standest du ja irgendwie neben mir, wer weiß.. *gg*) stand, hatte ich dann doch auf den Schultern und kopf nen fetten Sonnenbrand...

Die Bands fand ich richtig klasse... obwohl ich mit den meisten namen nichts anfangen konnte, deswegen kann ich jetzt auch nicht genau sagen, wer da jetzt gespielt hat..(außer eben MLO Mark)

ach übrigens, der spielt wieder am dritten Juli in Dettelbach... istn zweitägiger Open Air.. Radio Gong feiert seinen 18jährigen
mehr infos auf www.gong.fm (schleichwerbung)

trotzdem denke ich dass das ganze eigentlich ziemlich wenig mit Afrika zu tun hat, ich weiß net.. ok, man sieht vielleicht mal ganz viele dunkelhäutige auf einmal, aber sonst?
naja... eigentlich darf ich das als Würzburgerin nicht schlecht machen!
aber über eins muss ich mich noch beschweren: die haben mir am Eingang einfach meine Apfelsaft-schorle-Flasche weggenommen! *heul* und das bei 40°...

naja, mein bericht war jetzt wahrscheinlich weniger informativ... aber ich hab mir mühe gegeben... und wer ja weitere fragen hat, kann mich ja fragen. *gg*

Servus.





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Spiderwoman
Moderatorin

Alter: 35

Spiderwoman ist auf einem guten Weg
Anmeldungsdatum: 20.12.2004
Beiträge: 1198
Wohnort: Nähe Nbg.
offline

BeitragVerfasst am: 10.06.2005, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Huhu Ludi!
Danke für deine Eindrücke. Wirklich sehr sozial von dir! wink.gif
Ludi hat folgendes geschrieben:
obwohl ich im Schatten (am rechten Bühnenrand, diese info ist eigentlich für spinnchen, vielleicht standest du ja irgendwie neben mir, wer weiß.. *gg*) stand

bigeyes.gif Da stand ich auch! Aber wie gesagt nur bei diesem Allstar-Konzert. Den MLO hab ich ja verpasst... rolleyes.gif
Ich versuch eigentlich auch, jedes Jahr mindestens einmal auf's Afrika Festival zu kommen, schon allein, weil in den letzten Jahren so sehenswerte Bands da waren.
Der Markt ist in der letzten Zeit zugegebenermaßen ein bisschen "verkommen". Da gibt's mittlerweile recht viele Ramschstände, im Gegensatz zu denen, die noch richtige afrikanische Native-Sachen anbieten. Aber die Trommelsessions sind immer wieder ein Erlebnis, finde ich! 00000298.gif
Es spielen dort schon recht viele afrikanische Künstler, aber die treten meistens am Abend im Zelt (wo es dann ja auch kostenpflichtig ist) auf, sodass man halt wenn man nur über den Markt schlendert, nicht viel von ihnen mitbekommt.

Grüßle,
das Spinnchen
_________________
In der Not ist FETTES BROT dein Rettungsboot!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Ludi
Besserwisser

Alter: 31

Ludi befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 60
Wohnort: Würzburg
offline

BeitragVerfasst am: 10.06.2005, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Spiderwoman hat folgendes geschrieben:

bigeyes.gif Da stand ich auch! Aber wie gesagt nur bei diesem Allstar-Konzert. Den MLO hab ich ja verpasst... rolleyes.gif


aber davor warst ja a da.. ne??
hm.. warst du net diese dumme kuh, die mich angerempelt hat? *gg*
ich stand da glaub ab 13-15 uhr rum...


naja, ich geh da nur hin, weil es da immer ein paar lecker typen gibt (ich steh auf dreads) und sonst komische gestalten (jetzt nicht auf dich bezogen biggrin.gif ) rumlaufen!!!

OH ja.. die trommeln sind richtig cool, vorallem weil se unter der Brücke sind, und des dann so schön hallt...





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Spiderwoman
Moderatorin

Alter: 35

Spiderwoman ist auf einem guten Weg
Anmeldungsdatum: 20.12.2004
Beiträge: 1198
Wohnort: Nähe Nbg.
offline

BeitragVerfasst am: 10.06.2005, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ludi hat folgendes geschrieben:

aber davor warst ja a da.. ne??
hm.. warst du net diese dumme kuh, die mich angerempelt hat? *gg*
ich stand da glaub ab 13-15 uhr rum...

Nee, ich war erst so ab halb 5 da. Und außerdem rempel ich grundsätzlich keine Leute an! Ich bewege mich anmutig schwebend durch jede noch so dicht gedrängte Menschenmenge! biggrin2.gif

Ludi hat folgendes geschrieben:
naja, ich geh da nur hin, weil es da immer ein paar lecker typen gibt (ich steh auf dreads) und sonst komische gestalten (jetzt nicht auf dich bezogen biggrin.gif ) rumlaufen!!!

Naja, mit meinen 8 Beinen und Augen falle ich manchmal schon etwas auf... razz.gif
Aber ich mag es auch, wenn viele bunte Leute da sind! (wie auch immer am Chiemsee - hach, ich freu mich schon!)
Werde sicher nächstes Jahr auch wieder auf dem Afrika Festival vorbeischauen! smile.gif

Grüßle,
das Spinnchen
_________________
In der Not ist FETTES BROT dein Rettungsboot!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Ludi
Besserwisser

Alter: 31

Ludi befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 60
Wohnort: Würzburg
offline

BeitragVerfasst am: 11.06.2005, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Spiderwoman hat folgendes geschrieben:
Ich bewege mich anmutig schwebend durch jede noch so dicht gedrängte Menschenmenge! biggrin2.gif

*räusper* ja.. klar.. und das glaube ich dir auch! lol.gif

Ich finds auch gut, dass diese Bands jetzt a net so viel Geld verlangen, dafür, dass sie da auftreten.. und drei Euro ist ja wirklich net viel!!! naja, dafür muss man dann ja ewig Geld fürs Trinken blechen! *grml* aber es lohnt sich wirklich!

@Spinnchen: kennst du eigentlich "umsonst und draußen" Festival?
ist glaub ich nächste Woche... da treten meistens "no-names" bands auf, die aber richtig gut sind... und des ist a so ungefähr des gleiche wie Africa festival... joa...





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
Wurzelchen
Marktschreier

Alter: 36

Wurzelchen befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 21.02.2005
Beiträge: 113
Wohnort: Nähe Nürnberg
offline

BeitragVerfasst am: 12.06.2005, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ach ja, das "Umsonst und draußen"
Vor ein paar Jahren ist der Mellow da auch mal aufgetreten. Ham das Spinnchen und ich uns natürlich angeguckt biggrin.gif (leider nicht bis zum Ende, da wir ja den letzten Zug erwischen mussten....die Bahn ist und bleibt einfach unser Schicksal... sad.gif )
Dieses Jahr kenne ich da aber irgendwie keine Band, die da auftritt...

Grüße vom fast-nicht-mehr-gestressten Wurzelchen
_________________
Auch Anarchisten kämmen nachts heimlich ihr Haar... (Rainald Grebe)





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
chaze
Moderator

Alter: 33

chaze befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 29.11.2004
Beiträge: 691
Wohnort: nürnberg
offline

BeitragVerfasst am: 13.06.2005, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

bevor jetzt endlich mal mein RiP Bericht kommt erstmal eine traurige Nachricht (eigentlich nur für mich ,spidey und wurzelchen): das Summerbreak Festival am Dechsendorfer Weiher wird definitiv nicht mehr stattfinden. sad.gif

So, vom ersten Tag hatte ich ja schon berichtet.

Am Samstag sind wir (meine Schöne + ich) nach einer ziemlich kurzen Nacht erstmal vernünftig bei einer Freundin duschen gegangen. Welch Wohltat! Allerdings mussten wir uns ziemlich beeilen, da wir um 5 nach zwei schon ein date mit den Phänomenalen Jungs von Mando Diao hatten, von denen haben wir dann leider nicht so viel mitbekommen, da wir geschlagene 2 (ZWEI!!!) Stunden am Eingang für den vorderen Bereich gewartet haben bis die allmächtige Security sich endlich erbarmt hat. Fortan durften wir jedoch die Bands aus nächster Nähe genießen.

Um kurz nach drei kamen dann Weezer, die ihre Hits einigermaßen routiniert herunterspielten, aber ich mag die halt einfach irgendwie, war deshalb ganz ok. 16:20 betraten dann Maroon5 die Bühne. Eigentlich wollten wir jetzt eine kleine Essenspause machen, aber inzwischen war es so voll in der Centerstag, dass wir wohl unsere fantastischen Plätze verloren hätten und so harrten wir hungrig aus, und wurden sogar noch belohnt: überraschenderweise waren maroon5 etwas rockiger als auf Platte und somit gut erträglich. Ausserdem betrat zwischendurch die wundervolle Nora Tschirner ans Mikrofon, stammelte auf ihre gewohnt verplante Weise ein paar Sätze und stellte sich dann sichtlich mitwippend an den Bühnenrand.

Dann erschienen die Helden des Samstags: INCUBUS: unglaublich gut und schön - Pogo bis zum bitteren Ende bei gleichzeitigem Mitsingen - wer die noch nicht live gesehen hat, hat was verpasst!!!

Danach gaben sich dann noch Green Day die Ehre und rockten was das Zeug hielt, aber mehr als drei Songs konnte mein Hunger echt nicht mehr verkraften weshalb wir erstmal zum Zelt zurückkehrten und anscheinend eine Supershow verpassten...Schade sad.gif

Am Abend gingen wir noch ein wenig Slipknot angucken, die durch überraschend wenig Gebrüll und melodischen Gesang punkteten (Memo an mich selbst: Vorurteile abbauen!!!). The Prodigy danach waren allerdings nur noch enttäuschend.

Der Abend danach war dann wohl ein typischer Festivalklischeeabend, dessen Einzelheiten in der ein oder anderen Ausprägung wohl jedem bekannt sein dürften, deshalb soll hiervon des weiteren nichts berichtet werden.
Jetzt mach ich erstmal nen Punkt.

grüße
chaze
_________________
Ich bin`n TEUFEL - und du bist`n GOTT!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
chaze
Moderator

Alter: 33

chaze befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 29.11.2004
Beiträge: 691
Wohnort: nürnberg
offline

BeitragVerfasst am: 13.06.2005, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Und ein zweites Posting zum letzten Tag, da ichs übersichtlicher finde so (haut mich nicht):

Erstmal richtig ausschlafen (heute zu faul zum duschen rolleyes.gif ). Und da wir ja im Wald gezeltet hatten ging das sogar richtig lange...

Los gings heute nämlich erst um viertel vor drei mit der unterschätztesten Band des gesamten Festivals: Maximo Park die so unglaublich toll waren dass es sich jeder Beschreibung entzieht. Leider waren fast keine Zuschauer da, deshalb fehlte etwas die Stimmung, aber macht nix, dafür wars kein Stress in die erste Reihe Mitte zu kommen...
Direkt im Anschluss lauschige Klänge von Phantom Planet die auch besser sind als ihr Ruf, einen dicken +Punkt von mir für perfekte Coolness...

Danach trieb wieder der Hunger - vom Nachmittagsprogramm hab ich nur kleine Schnippsel von Mötley Crüe (deren Freakshow allerdings witzig war) und Marylin Manson gesehen. Und Manson war dermassen schwach! Kein Vergleich zu 03 als er im Stadion alles abgebrannt hat... nene das war irgendwie zu lustlos!

Da wir den Schlussact auf der Alternastage aus der vordersten Front geniessen wollten, begannen wir schon um kurz vor neun uns durch die Massen nach vorne zu schieben. Was wohl ein Fehler war, denn so kamen wir in den zweifelhaften Genuss der Wohl schlechtesten Band des Festivals: Sonic Youth. Sorry Leute: geht üben und dann versucht nochmal das Glück! Wer auch immer denen diese Spielzeit zugestanden hat, muss echt taub sein... Nachdem die endlich von der Bühne waren, gaben Garbage ihren PopRock zum besten, und das ging schon gut ab, leider waren sie kaum mehr als eine Vorband für die fantastischen, allesvernichtenden HIVES vereinzelte Überlebende Berichten von einem Allumfassenden Massenpogo inmitten eines Staubinfernos (irgendein Depp kam auf die Idee die Bühne mit Erde aufzuschütten) Die Hives sind die ÜberLiveBand, haben sich aber nichtmal angestrengt - da wäre echt noch mehr dringewesen - mir hats aber auch so gereicht! Wer die Chance hat: UNBEDINGT ANSCHAUEN!!!

so dass war denn das Musikalische RockimPark - am Abend ging dann noch das übliche - und am nächsten Morgen hatte ich die undankbare Aufgabe alleine alles abubauen und zum Auto zu schleppen - hat schon etwas melancholisches so ein endendes Festival...

So dann noch die drei Verlierer des Festivals: Nr1 - der Typ dem ich den Geldbeutel schon wieder zugeschickt hab.
Nr2 - der Typ dessen halben zernbrochenen Führerschein ich als Andenken im meinem Geldbeutel hab
Nr3 - der oder diejenige deren Karte ich am ersten Tag vor der Alternastage gefunden hab.. - schade schokolade...

so dann mal bis nächstes Jahr RiP.

grüße
chaze
_________________
Ich bin`n TEUFEL - und du bist`n GOTT!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
nube2
Marktschreier

Alter: 35

nube2 befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 172
Wohnort: Baden
offline

BeitragVerfasst am: 18.06.2005, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Gestern war ich beim Söhne Mannheims Konzert in Leoben. Und ich kann nur eines sagen: Es war echt wahnsinnig geil! Die Söhne Mannheims sind wirklich die beste Live Band die es gibt (inkl. Fettes Brot natürlich smile.gif ) und jedes Konzert ist ein super stimmungsvolles Erlebnis. Da ich gestern doch ein wenig zu früh dran war, hab´ ich mir noch ein bisschen die Stadt angesehen und dabei habe ich zufällig Metaphyics und Marlon getroffen, die sich gerade in diversen Bekleidungsshops umgesehen haben.

Ca. 45 Minuten spielte die Vorband. Eine Reggae Band aus München, die super beim Publikum angekommen ist. Laut einem Bericht heißt die glaub ich Jahcoustics. Ist echt zu empfehlen.

Pünktlich wie immer haben dann die Söhne Mannheims begonnen. Das Publikum ist wirklich vom 1. bis zum letzten Lied voll mitgegangen und die Stimmung war klasse. Egal ob sie jetzt Balladen wie "Und wenn ein Lied" (bei dem die Leute immer so laut mitsingen, dass man von Xavier & Co. überhaupt nix mehr hört) oder schnelle Songs wie "Armageddon" (was ich persönlich als den allerbesten Livesong bezeichnen würde) singen. Die Show hat ca. 2 1/2 Stunden gedauert und die sind, wie immer, zu schnell vergangen. Aber ich muss ja zugeben, dass ich in den nächsten 3 Wochen noch auf 2 weitere Konzerte von ihnen gehe, somit ist die Melancholie nicht allzugroß. biggrin.gif
_________________
"Wenn alle Leute kommen die dieses Land verändern wollen
haben wir doch schon gewonnen"





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Autor Nachricht
chaze
Moderator

Alter: 33

chaze befindet sich auf einem aufsteigenden Ast
Anmeldungsdatum: 29.11.2004
Beiträge: 691
Wohnort: nürnberg
offline

BeitragVerfasst am: 21.06.2005, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ok dann berichte ich hier mal von IG METALL JUGENDTAG in Nürnberg...
Nein keine Angst mit dem Verein hab ich nichts zu schaffen - aber es war umsonst und draussen wink.gif

Da den ganzen Tag in Nürnberg schon Demo und Kundgebung war sind wir erst um 1800 auf der Whörder Wiese erschienen, wir hatten gehofft so die Reden der engagierten Anfängerfunktionäre umgehen zu können - falsch gedacht. Als wir ankamen sahen wir vor einer mittelgroßen Bühne nur eine überschaubare Zahl von wunderschön Gelbgekleideten Metallern die den einstudierten Phrasen lauschten (bester Satz:" Wir brauchen mehr Jugendarbeit weil, ähhh, *rotwerd* ähhh *aufdenZettelschau* ... Deutschland braucht Jugendarbeit") Wo war denn der Rest der 18000 Menschen die heute kommen sollten? Ach ja die zogen sich grad das Deutschlandspiel rein und interressierten sich nicht im geringsten für die tollen Aktionen die ausserhalb des Zeltes mit der Leinwand(das ebensogross war wie die Bühne)...

Naja Egal wir waren ja wegen der Musik da.
Fiddlers Green Sind eine lokale PowerFolkBand die uns aber noch nicht aus dem Schatten locken konnten - waren aber trotzdem nicht schlecht...

Die H-Blockxx waren da schon einiges besser drauf - langsam wurde es auch richtig richtig voll (dass Fussballspiel war wohl aus?!) und die Stimmung war ziemlich gut. Die Securitys leerten Eimerweise Wasser über die Menge, und nachdem der Sänger der H-Blockxx sämtliche Wasserflaschen, die eigentlich den Künstler reserviert waren (Gentleman musste danach wohl dursten) wurden sogar Glasflaschen verteilt. War wohl ein Fehler, die Leute waren insgesamt doch sehr aggresiv und es wäre mehrfach beinahe zu Schlägereien gekommen.

in der Pause waren erstmal nochmal sinnlose Reden zu Hören (Satz des Abends: " Egal wer im Herbst gewählt wird: wir sind dagegen!")

Dann kam endlich Gentleman mit seiner Far East Band auf die Bühne und lieferte einen routinierten Auftritt ab. Wer ihn einmal gesehen hat weiss was ich meine. Wird langsam mal Zeit dass er was neues macht. Das Konzert war natürlich trotzdem perfekt und nach zwei Zugaben waren wir dann auch restlos glücklich und zufrieden...

Zusammenfassung: Viel Müll auf der Whörder Wiese und zuviele aggressive Besoffene... Nicht so wirklich das perfekte Konzerterlebniss.

grüße
chaze[/b]
_________________
Ich bin`n TEUFEL - und du bist`n GOTT!





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
  Seite 1 von 2    1    2    >  
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


Frikadelle-am-Ohr.de Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Just Small Talk -> Thema: Es geht mir gut, wenn mich gute Musik geflasht hat! (Konzis)

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Gehe zu:  


Ähnliche Beiträge
  Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge audioscrobbler.com - Mehr Musik nach ... René Links 0 18.07.2005, 22:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Besonders gute/schlechte Werbespots mentya Spielwiese 46 08.07.2005, 13:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Musik liegt in der Luft keks81 Spielwiese 3 01.07.2005, 13:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn ich mal Hunger bekomm... dexter Just Small Talk 29 30.04.2005, 02:19 Letzten Beitrag anzeigen

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group